Eindrücke vom Faschingsumzug 2024

unabhängig | überparteilich | unpolitisch

Informationen zum WKA-Projekt Lammerskopf

Die Landesregierung strebt die Umsetzung eines umfassenden Klimaschutz-Sofortprogramms an. Ein wesentliches Element dabei ist eine Vermarktungsoffensive von geeigneten Staatswaldstandorten, die die Voraussetzungen für den Bau von bis zu 500 neuen Windkraftanlagen auf Staatswaldflächen schafft. Für die Vermarktung ist in BW der Forst BW zuständig. Die für die Windindustrie ausgewiesene Fläche ist ein geschlossener Wald und zum größten Teil Wasserschutzgebiet bzw. FFH Gebiet. Als Fauna-Flora-Habitat-Gebiet ist die Fläche bisher durch EU Recht geschützt. Die Fläche befindet sich nördlich des Weilers Hasselbacherhof in Schönau, sowie in den Bereichen Münchel und Lärchengarten in der Kammlage zwischen Heidelberg und Schönau. Die Fläche ist in zwei Lose aufgeteilt:

  • Heidelberg-Lammerskopf 110 ha (Los1)
  • Heidelberg-Schönau 480 ha (Los2)

Das Ausschreibungsverfahren läuft bis Ende Juli 2023. Es können max. 100 Wertungspunkte erreicht werden. Das fiskalische Angebot wird mit max. 60 Wertungspunkten bewertet (35 Punkte Umsatzbeteiligung; 25 Punkte Mindestentgeld). Die Projektdarstellung wird mit max. 40 Wertungspunkten (20 Punkte regionale Wertschöpfung und Bürgerbeteiligung) bewertet. Alles über das Angebotsverfahren finden Sie unter:

www.forstbw.de

Quelle: Text und Grafik Forst BW

Grafik von der vorgesehenen Potentialfläche zwischen Ziegelhausen und Schönau, für die Errichtung von Windkraftanlagen

Die für die Windenergie ausgewiesene Fläche Lammerskopf (Los1 & Los2) ist ein geschlossenes und intaktes Waldgebiet. Unter dem Deckmantel des Klimaschutzes und der Energiewende werden Schutzgesetze für Mensch, Tier und Natur ausgehebelt. Gegen besseres Wissen (der Odenwald ist Schwachwindzone) sollen politische Ziele ohne einen demokratischen Meinungsbildungsprozess durchgesetzt werden, denn echte Bürgerbeteiligung ist politisch scheinbar nicht gewollt.

Bilder klicken zur vollen Ansicht:

Möglicher Blick von Ziegelhausen in Richtung Lammerskopf

Fotomontage © Wilfried Münster

Möglicher Blick von Schlierbach in Richtung Bärenbach und Lammerskopf

Fotomontage © Wilfried Münster

Möglicher Blick auf Neckargemünd vom Dilsberg

Fotomontage © J. Faralisch

Blick von Neckargemünd auf Lammerskopf

Fotomontage © Fotomontage © J. Faralisch

RNZ-Fotomontage vom 1. Juni 2023 mit möglichem Blick vom Königsstuhl Heidelberg

Fotomontage © Rhein Neckar Zeitung